Fahrzeuge

 

Führerschein Klasse: B  

Durch jahrelange Erfahrungen in der Fahrschulausbildung ist dieses Fahrzeug für das Fahrtraining in der Klasse B ausgewählt worden.

 

 

 

 


Führerschein Klasse: A1

Die 125er Daelim dient der Ausbildung der 16 jährigen in der Klasse A1 bis max. 125 ccm und ist somit das Einsteigerfahrzeug in die Führerscheinklassen.

 

 

 

Auch dieses Motorrad, die Honda 125 CBR, ist alternativ zur Ausbildung der Klasse A1 verfügbar. 

 

 

 

 

 

 

 

Führerschein Klasse: A2

Die 535er Yamaha Virago ist ein ideales Modell zum Einstieg in die große Motorradklasse, da dieses Fahrzeug über einen tiefliegenden Schwerpunkt verfügt und deshalb für die Grundfahrübungen sehr gut geeignet ist. Die Maschine hat ein sehr gutes Handling, da der Fahrer eine ideale Sitzposition beibehält.

Darüber hinaus ist dieses Motorrad bestens für kleinere Personen geeignet. 

Die Minimalgröße darf 154 cm nicht unterschreiten. 

Das heißt konkret - bestens geeignet für kleine Mädchen. 

 

 

 

 

 

Führerschein Klasse: A
Die Honda CBF 600. Fast lautlos läßt sich bei der Honda CBF, wenn der Motor seidenweich dahinsummt, der 1.Gang einlegen. Weitgehend reaktionsfrei präsentiert sich die Kraftübertragung zum Hinterrad. Ohne Verschlucker und Ruckeleien geht die Maschine sauber ans Gas. Wunderbar leicht läßt sich die CBF in Kurven fahren.

Es scheint als ob sie nur dafür gebaut wurde. Alle Fahrbahnunebenheiten werden

geschluckt (dank modernster Renntechnik) und die Geradeausfahrt geht ohne Schlenker.

 

 

Resumé: Top Maschine für die Fahrausbildung der Motorradfahrer ab 24 Jahren.

 

 

Hier sehen Sie die vordere Bremsanlage der Honda CBF.

Was besonders auffällt ist die Lochscheibe mit dem Sensor. Das Gleiche befindet sich auch am Hinterrad. Wer Motorradfahrer ist, weiß wovon ich rede.  

Bei einigen Maschinen zeigt sich das "BÖSE" erst, wenn man in einer brennzligen Situation scharf bremsen muß. Schon stehen die Räder, das Gummi radiert und die Maschine wird plötzlich unkontrollierbar.  

Nur ein sehr geübter Fahrer kann sich und das Fahrzeug dann noch retten.

Ganz anders mit dem ABS. WEICH bremsen und HART bremsen ist kein Problem.

Die Honda CBF bleibt in der Spur.
Es sei denn, man kommt auf den dummen Gedanken, es in einer scharfen Kurve mit einer Gefahrenbremsung zu probieren.